Verhalten bei Hitzwellen

  • 25.06.2020

Fit durch die heißen Tage

Trinktipps fürs Wohlbefinden:

  1. Stellen Sie sich bereits morgens so viel Mineralwasser bereit, wie Sie täglich trinken sollten und platzieren Sie es in Sichtweite.
  2. Schenken Sie sofort nach, wenn Sie Ihr Glas ausgetrunken haben.
  3. Gewöhnen Sie sich an, zu jeder Mahlzeit und nach jeder Aktivität mindestens ein Glas Mineralwasser zu trinken.
  4. Warten Sie nicht darauf Durst zu bekommen und trinken Sie regelmäßig.
  5. Wandeln Sie zur Abwechslung Mineralwasser mit Minze oder Zitrone, Obst oder Gemüse in einen bunten und schmackhaften Muntermacher.
  6. Essen Sie viel wasserreiches Gemüse und Obst wie Gurken und Melonen.
  7. Führen Sie ein Trinktagebuch und behalten Sie so Ihre Wasserzufuhr im Überblick.

       Grundregeln bei Hitzewellen:

  1. Meiden Sie Hitze und gehen nicht in die direkte Sonne. Gehen Sie nicht in der heißesten Zeit (nachmittags) nach draußen und verschieben ggf. körperliche Aktivitäten im Freien auf die frühen Morgenstunden.
  2. Zimmer kühlen. Lüften Sie nur dann, wenn es draußen kühler ist als drinnen und vermeiden Sie tagsüber direkte Sonneneinstrahlungen.
  3. Körper kühlen. Achten Sie auf ausreichende Flüssigkeits- und Elektrolytzufuhr. Tragen Sie luftige, helle Kleidung und eine Kopfbedeckung und nehmen Sie eine kühle Dusche oder ein kühles Bad. Trinken Sie ausreichend und regelmäßig.

Kommen Sie fit durch die heißen Tage und bleiben Sie gesund.

Ihr Spezial-Pflegeheim Team

 

Zurück